Angehefteter Beitrag

Liebe Nutzer_innen von machteburch.social, Liebe Menschen aus und um ,

Angenommen es gäbe einen Verein, der euch und den Menschen der Region offene digitale Dienste wie z.B. , oder kostenfrei anbietet. Würdet ihr solche Dienste nutzen? Wärt ihr bereit, solch einen Verein finanziell zu unterstützen? Oder würdet ihr euch sogar aktiv beteiligen wollen?
Eure Meinung interessiet mich, ich habe da nämlich eine Idee... ;)

Würde ich ...

Da ist mir doch tatsächlich gerade ne Pflanze einfach so aus dem Regal gefallen... 😵

Server erfolgreich abgeliefert und installiert. Das Problem "USV kaputt" ließ sich auch ganz einfach beheben. Der Server muss halt schon am richtigen Port an der USV angeschlossen werden...

Heute ist , wie eigentlich jeder andere Tag des Jahres auch, nur heute besonders! Ich wünsche allen Frauen und nicht-binären Personen viel Kraft, die täglichen Kämpfe für mehr Feminismus und gegen das Patriarchat zu führen. Ich habe in meiner privilegierten Position bestimmt selbst noch viel zu lernen, aber ich gebe mein bestes, meinen Teil beizutragen. Auf das wir irgendwann in einer Welt leben, die nicht mehr durch Genderdiskriminierung geprägt ist. ✊

Friseurtermin in 11 Tagen. Hoffentlich haben die so lange noch auf. 🤞

Pflegeberufe und #carearbeit sind nicht einfach nur wegen schlechter Bezahlung unbeliebt, sondern auch weil Männern und denen, die von ihren Eltern für solche gehalten werden, viel zu wenig Tugenden beigebracht werden, wie: Fürsorge, Sorgfalt, Nachsicht, Empathie, Hinwendung zu Anderen, Dialogfähigkeit usw.

Alles, was mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht wird, wird für Männer als abwertend empfunden. Das muss nicht so sein. Dafür kämpfen wir heute.

#feministischerkampftag

Was vll noch auf der Hand liegt ist, dass heute auch für alle nicht binären und Trans* Personen gekämpft wird. Aber es geht heute auch um Männer und ihr Recht, dass sie nicht in das Raster "stark und erfolgreich" passen müssen. Es geht gegen patriarchale Strukturen und für feministische Werte.

Deshalb benutzt bitte Begriffe wie "feministischer Kampftag", denn heute geht es um uns alle. (2/2)

Zeige Konversation

Außerdem wünsche ich mir zum #Frauentag , dass von Frauen nicht unter dem Vorwand der Gleichberechtigung erwartet wird, sie sollen die "besseren Männer" sein.

Nur kurz zum Morgen - Warum der Begriff Frauentag gut gemeint, aber leider gar nicht so gut umgesetzt ist:

Seit einiger Zeit hat es sich etabliert, den heutigen Tag als Kampftag zu bezeichnen. Das liegt daran, dass es auch wirklich um einen Kampf geht, im Privaten und im Strukturellen. Dazu kommt, dass dieser Kampf nicht nur "für Frauen" stattfindet, sondern für alle Geschlechter. (1/2)

Weil ich schon dabei bin:

Ich wünsche mir, dass Männer aufhören, mich direkt darauf hinzuweisen, dass [hier beliebiges "XY ist auch benachteiligt" einfügen].

Vorschlag #feministischerKampftag
Einfach mal Frauen zuhören und ihnen glauben, wenn sie von persönlichen Erfahrungen berichten.

Oder über ihr Fachgebiet sprechen.

#FrauenKampftag

Heute hat mir ein Mensch vom Wohnprojekt in diesen absolut heilen Fahrradanhänger gezeigt. Ich bin ein bisschen verliebt in das Teil. @mastobikes_de

❌ Parkplätze 🚗
✔️ Park-Plätze 🌳

@quarkswdr@twitter.com:

Wahlweise könnte die Überschrift dieser Grafik auch lauten: Darum steuern wir mit den Lockerungen auf die 3. Welle zu.

@Queers_For_Future_Berlin

Gerne und gebe mal Verbindungstips.
@rand_gestalten
@Medusa
@nachtpfoetchen

evtl. kennt ihr ja wen.

Und im @SchwarzerPfeil ist gerade ein sehr guter Text, wird wohl eine Reihe, zu einem besonders schmerzhaften, aber wichtigen Problem.

schwarzerpfeil.de/2021/03/03/z

Depol, Covid 19, - 

"Nach der Wut kommt die Müdigkeit, aber irgendwann ist man selbst für Müdigkeit emotional zu erschöpft, und dann bleibt ein tiefer, dumpfer Dauergroll."

Sehr lesenswerte Kolumne von Sascha Loburg, die leider wahrscheinlich nur die Menschen erreichen wird, die an der Situation ohnehin nicht viel ändern können.

spiegel.de/netzwelt/netzpoliti

Covid19, depol - 

So, jetzt solls also Lockerungen bis zu einer Inzidenz von 100 geben. Die Bundes- und Länderregierungen knicken also ein. Gesundheit der Bürger ist egal, Hauptsache ist, dass die Wirtschaft kurzfristig aufatmen kann. Kein bisschen langfristiges denken zu sehen. Mich frustriert die Perspektive, dass wir jetzt kurz alle wieder so tun können, als wäre alles wieder ein bisschen normaler, nur um dann in die nächste Welle zu steuern.

Hallo und herzlich willkommen @mooswitz! Schön, dass du hier bist. Wenn du Fragen hast oder ich dir sonst irgendwie helfen kann, melde dich gerne. :)

Ältere anzeigen
Machteburch.social

Magdeburg im Fediverse - Machteburch.social ist eine Mastodon-Instanz für Magdeburg und alle, die Magdeburg mögen, oder sich mit Magdeburg verbunden fühlen.