Folgen

Hallo Hardware-Bubble!
Folgendes Problem:
Linux-Rechner schaltet sich ab. Einfach so. Allerdings immer, wenn ich einen bestimmten Docker-Container ausführe. Überhitzung kanns nicht sein, Netzteil-Überlastung auch nicht. Bis zu dem Punkt, an dem sich der Rechner abschaltet, läuft alles sauber. Syslog zeigt auch keine Auffälligkeiten. Memtest lief auch schon durch. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat noch wer Ideen?
:boost_ok:

· · Web · 7 · 26 · 2

@t_aus_m Ich habe sowas mal gehabt, wenn ich Video im Browser angeschaltet habe, aber da war es Überhitzung.

Was lässt Du denn im Container laufen?

@mado Das ist der Build-Prozess von LineageOS. Aber der Rechner schaltet sich schon beim Sync vom Repo aus. Und wie gesagt, Überhitzung bin ich ziemlich sicher, dass ich die ausschließen kann.

@t_aus_m
Nabnd,
"schaltet sich ab" durch runterfahren oder geht der einfach aus?

Guck auch mal nach dmesg.
Welche Distro fährst du (wegen den verfügbaren Logfiles)?

Blind getippt halte ich das für 'nen Speicherzugriffsfehler. Also Bereich gehört 'nem anderen Prozess.

@amaz1ng "Schaltet sich ab" wie in Netzteil macht klick und die Kiste ist aus. Kein Runterfahren, nichts. Nicht mal die SSH-Sessions werden terminiert. Bleiben einfach stehen. Da läuft nen Debian 11 auf dem Rechner. dmesg muss ich mal rein schauen.

@t_aus_m Da ich mit Docker kaum arbeite, kann ich hier nicht weiter nützlich sein.

Ich hoffe aber, es hilft etwas.

LG

@t_aus_m
Hatte mal Ähnliches bei einem Rechner - allerdings ohne Docker, generell beim Compilieren - da half Turbo Boost vom Prozessor abschalten

echo 0 > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/boost

@robelix Turbo-Boost hat der Rechner tatsächlich scheinbar gar nicht. Zumindest nicht so konfiguriert, wie bei dir 🤔

@t_aus_m Irgendwo ein Wackelkontakt? Kalte Lötstelle? Aufgegangene Lötstelle? Haarriss in der Hauptplatine?

@t_aus_m Was sagt memtest, ist der Arbeitsspeicher ok? Ansonsten könnte es auch ein defektes Motherboard sein. Nach einem Softwarefehler siehts für mich jedenfalls nicht aus.

@t_aus_m @imageschaden und das passiert direkt beim starten den Containers? Den mal inspiziert was der als Start-Command hat? Bei einem "normalen" PC würde ich erst einmal nicht mit einem PowerProblem rechnen. Sowas kenne ich nur von klein-Rechnern wie Raspberry Pi usw.

Bleibt der PC aus, oder rebooted er?

@maxheadroom @imageschaden Ne, passiert nach einiger Laufzeit. Der Rechner bleibt aus, der Container funktioniert auf einem anderen PC problemlos, also ist nen Problem am Container auch unwahrscheinlich, hätte ich gesagt.

@t_aus_m schon mal geschaut, ob es im BIOS Testfunktionen für den RAM gibt? Hatte mal was ähnliches bei einem Dell. Da hat dann das BIOS in einem ausführlichen Test nach ca. 30 Minuten einen defekten RAM gefunden.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Machteburch.social

Magdeburg im Fediverse - Machteburch.social ist eine Mastodon-Instanz für Magdeburg und alle, die Magdeburg mögen, oder sich mit Magdeburg verbunden fühlen.